|
  • Parlamentarische Arbeit
  • Soziales
  • Existenzsicherung
  • Hartz IV

DER WESTEN: Hartz 4: "6 Tage kein Geld für Essen" - so dramatisch wird es für Empfänger

DER WESTEN berichtet über meinen Tweet zur zugespitzten Lage von Hartz-4-Empfängern durch die steigende Inflationsrate. Hier klicken, um zum Artikel zu gelangen

|
  • Parlamentarische Arbeit
  • Soziales
  • Existenzsicherung
  • Hartz IV

Inflation: LINKE hält Sonderzahlung für Hartz-IV-Empfänger für unzureichend

ZEIT ONLINE berichtet über unsere Kritik an der Sonderzahlung für Hartz-IV-Empfänger: Hier klicken, um zum Artikel zu gelangen

|
  • Parlamentarische Arbeit
  • Soziales
  • Existenzsicherung
  • Hartz IV

Neun Prozent der regulär Arbeitslosen stocken laut Bericht mit Hartz IV auf

Neun Prozent der regulär Arbeitslosen müssen zusätzlich mit Hartz IV aufstocken, um finanziell über die Runden zu kommen. Das geht aus einer Antwort des Arbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linke-Fraktion hervor, wie die Rheinische Post am Montag berichtet. Demnach waren im vergangenen Jahr 84.000 Bezieherinnen und Bezieher des regulären Arbeitslosengeldes auf ergänzende Hilfe oder Hartz-IV-Leistungen angewiesen. Das entsprach rund neun Prozent aller Beziehenden von Arbeitslosengeld I. (...) Hier klicken, um zum Artikel zu gelangen

|
  • Parlamentarische Arbeit
  • Soziales
  • Existenzsicherung
  • Hartz IV

Grundsicherung: Nur vorübergehend

JUNGE WELT: Hartz-IV-Kürzungen sollen zeitweise eingeschränkt werden: So debattierte der Bundestag darüber Hier klicken, um zum Artikel zu gelangen

|
  • Parlamentarische Arbeit
  • Aktuelles aus dem Wahlkreis

Angst und Bange

KONTEXT:WOCHENZEITUNG vom 13.04.2022: Bundestagsabgeordnete von fünf Parteien diskutieren in Esslingen über das 100-Milliarden-Euro-Paket für die Bundeswehr von Bundeskanzler Olaf Scholz. Die Standpunkte sind klar. Widerspruch kommt nur von der Linken – und aus dem Publikum. (...) Hier klicken, um zum Artikel zu gelangen

Der SWR berichtet über das Abstimmverhalten von PolitikerInnen aus Tübingen/Reutlingen. Auch Jessica Tatti wird befragt und erklärt ihr Votum: Hier klicken, um zum Artikel zu gelangen